Beratung

Beim täglichen Umgang mit den Mädchen und jungen Frauen ist uns Beziehungsarbeit sehr wichtig. Nur so werden sie sich in Konflikt- oder Krisensituationen vertrauensvoll an uns wenden. Bei besonderen Problemlagen haben wir kompetente Spezialist*innen und Ansprechpartner*innen in Beratungsstellen, wie z.B. Papatya, LARA, Wildwasser, Mädchennotdienst und RSD ,mit denen wir zusammenarbeiten.

Immer wiederkehrende Themen sind der Umgang mit dem anderen Geschlecht, Sexualität, Rollenerwartungen, Einschränkungen bei der Berufs- und Partnerwahl, aber auch familiäre Gewalt und gelegentlich drohende Zwangsverheiratung.

Bewerbungstraining

Bewerbungstraining für Mädchen

Ines bietet online Bewerbungstraining für Mädchen an.
Hast du bereits einen Berufswunsch und weisst nicht wie du dich bewerben kannst? Melde dich einfach bei uns damit wir dir helfen können.

Wir arbeiten gerne individuell und bearbeiten unter anderem diese Themen:

  • Jobs finden
  • Online bewerben
  • Vorstellungsgespräch vorbereiten
  • Bewerbung und Lebenslauf schreiben

 

 

Hände richtig waschen

Hände richtig waschen lernen

Hände richtig waschen hört sich so leicht an, jedoch gibt es einige Punkte auf die man aufpassen sollte.
Erst sollten die Hände unter Wasser gehalten werden damit sie schön nass werden. Dann die Hände OHNE WASSER einseifen. Hierbei sollten wir darauf dachten, dass die Handinnenflächen, die Handrücken, die Finger und die Fingerzwischenräume schön sauber gewaschen werden. Auch unter den Fingernägeln können sich viele Bakterin verstecken, daher ist es wichtig diese gründlich zu waschen. Hierfür gibt es tolle Handwaschbürsten die zur Hilfe dienen.
Die Hände sollten mindestens 20 Sekunden mit der Seife gewaschen werden, erst danach können die Hände gründlich abgespült und sorgfältig abtrocknet werden. Hände richtig waschen kann so einfach sein 🙂

Hände richtig waschen

Anti-Cybermobbing-Workshop mit Stadtteilmüttern

Die Neuköllner Stadteilmütter besuchten am 01. Juni das Medienkompetenzzentrum Szenenwechsel und haben sich zum Thema Cybermobbing informiert.

Ausgehend von dem eigenen Mediennutzungsverhalten und Erfahrungen mit sozialen Netzwerken und Online-Kommunikation diskutierten wir die Unterschiede zwischen Mobbing in der realen Welt und Cybermobbing. Anhand des Film ‘Let’s fight it together’ von Klicksafe haben wir uns mit den Phasen von Cybermobbing und den Möglichkeiten der Intervention auseinandergesetzt. Wichtig waren Adressen, wo Hilfe zu finden  und weitere Informationsquellen.
plakat_ws

Alle Teilnehmerinnen waren der Meinung, dass Cybermobbing ein ernstzunehmendes Problem ist und es darauf ankommt, möglichst sofort und konsequent darauf zu reagieren. Und Prävention in der Familie und in der Schule ist eine wichtige Voraussetzung dafür, es erst gar nicht eskalieren zu lassen.