Tag der offenen Tür im Rathaus Neukölln

Strahlender Sonnenschein eröffnete den zweiten Tag der offenen Tür vom Rathaus Neukölln und lockte zahlreiche große und kleine Besucher*innen an.  

Wer schon immer auf Entdeckungstour durch das Rathaus gehen, einen Blick in den BVV Saal werfen oder im Büro der Bürgermeisterin stehen wollte, der kam an diesem Tag voll auf seine Kosten. Doch auch die unterschiedlichsten Dienstleister des Bezirksamtes stellten sich vor und informierten über ihre Arbeit. So konnte man z.B. bei der Polizei sein Fahrrad kennzeichnen lassen, die alltäglichen Schwierigkeiten in einem Rollstuhlparcours selbst erleben oder beim Sportamt seine Fähigkeiten beim Eishockey-Torwand-Schießen erproben.  Die Rathausralley ermöglichte einen genauen Blick in jeden Winkel und die Besucher*innen konnten das Rathaus Neukölln von einer ganz anderen Seite kennen lernen.

Unentschlossene Wähler*innen bekamen die Möglichkeit für einen letzten persönlichen Austausch mit den Parteien, bevor am kommenden Sonntag die Bundestagswahl stattfindet. Eine gute Gelegenheit, offene Fragen zu klären und das in entspannter Atmosphäre.

Wir waren mit unserem Stand auf dem Vorplatz und hatten tolle Mitmachaktionen. Die kreativen Köpfe konnten ihreeigenen Stoffbeutel gestalten und für den nächsten Einkauf mit nach Hause nehmen.  Des Weiteren konnten an unserem Stand, mit selbst gestalteten Fotoaccessoires, lustige Fotos gemacht werden, die in nur wenigen Minuten sogar ausgedruckt wurden. Wir nutzen diese Gelegenheit, um über die Gefahren von Fotoapps, wie Snapchat, zu informieren und Groß und Klein für einen bewussten Umgang im Internet zu sensibilisieren.

Wir danken allen Beteiligten und Besucher*innen dieses Tages. Wir hatten viel Spaß, haben interessante Gespräche geführt und tolle Leute getroffen.