Suppenfest

Die kalte Jahreszeit naht und was gibt es da schöneres, als sich zu Hause unter einer Decke einzukuscheln und eine leckere Suppe zu genießen’?!

Um sich darauf vorzubereiten und sich neue Rezeptideen zu holen, ist das Suppenfest genau das Richtige. Diesmal konnten Interessierte auf dem Bolzplatz, in der Anzengruberstr. 24 Suppen aus 14 Ländern probieren. Die kulinarische Suppenreise ging um die ganze Welt und bot z.B. eine Indische Erbsensuppe, eine koreanische Gemüse-Tofu-Suppe, eine türkische Almsuppe oder auch ein andalusisches Gazpacho.

Der Andrang und das Interesse waren riesig und so waren zahlreiche Suppenhungrige gekommen, die  bei einer warmen Schüssel Suppe dem bunten Bühnenprogramm lauschten. Der Kiezchor Rixdorf begeisterte die Gäste mit verschiedenen Chartbreakern und Jamica Blackett verzauberte mit ihrer Stimme und ihrem Gitarrenspiel.

Natürlich durfte auch das legendäre Kochduell nicht fehlen, bei dem es in diesem Jahr, zwischen der Mörike-Schule und den Street Players, zu einem Unentschieden kam. Wir gratulieren Beiden zu einem super Ergebnis. An unserem Stand wurden die Gäste dieses Jahr mit der türkischen „Tarhanasuppe“ verköstigt, die eine lange Tradition in der Türkei hat und sich dort großer Beliebtheit erfreut.

Wer sich nicht entscheiden konnte, welche Suppe denn nun die Beste gewesen sei und alle mal ausprobieren möchte, der konnte sich sogar das kostenlose Rezeptbuch mitnehmen. Die kalten Tage sind ja bekanntlich lang und da bietet sich bestimmt die eine oder andere Gelegenheit, um die Rezepte auch zu Hause nachzukochen.

Volle Mägen, glückliche Gesichter und zufriedene Besucher*innen traten dann am späten Nachmittag die Heimfahrt an. Wir freuen uns dann auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.