Preisverleihung

Was ist eigentlich ein Kinderrecht und welche gibt es?

Dieser und anderer Fragen sind zahlreiche Kinder aus Neukölln in den letzten Wochen nachgegangen.  Ihre Erkenntnisse sollten sie künstlerisch auf einer Postkarte festhalten und im Rahmen unseres „Postkartenwettbewerbes“ ausstellen. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt. Wir haben rund 80 Kunstwerke erhalten, die ganz individuell gestaltet wurden. Von Bundstiften, Filzstiften, bis hin zu Perlen und Stoffen wurden viele, unterschiedliche Materialien zur Gestaltung genutzt.

Da fiel es unserer Neuköllner Kinder- und Jugendjury natürlich nicht leicht, die Gewinner*innen zu küren.

 

In der Altersgruppe bis 7 Jahre konnte Mila (5 Jahre), aus der Lessinghöhe, die Jury überzeugen. Ihre kunterbunte Postkarte zeigt das Kinderrecht „Recht auf Spielen“.Elawr (9Jahre), vom Abenteuerspielplatz Wildhüterweg, stach mit ihrer Postkarte zum Kinderrecht „Recht auf Schule“ hervor und gewann in der Kategorie 8-9 Jahre. Die Kategorie  10 – 11 -jährige gewann Aya (11 Jahre), aus der Löwenzahn-Grundschule. Mit viel Liebe zum Detail kreierte sie eine Postkarte zum Thema „Recht auf Essen“.
 Unsere Besucherin Biserka überzeugte in der Altersgruppe ab 12 Jahren. Sie rückte das Recht auf Familie in den Vordergrund und konnte damit die Jury begeistern. Den Sonderpreis erhielt eine Schülerin der 9. Klasse, die das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee besucht. Ihre Postkarte, die sich mit dem „Diskriminierungsverbot“ beschäftigte, wurde noch zusätzlich geehrt. Wie alle Gewinner*innen erhält auch sie einen Gutschein für einen Kinobesuch.Alle Teilnehmer*innen erhielten als Anerkennung für ihre Einreichungen ein Badetuch. Unser Stadtrat, Herr Liecke, eröffnete das Buffet und schnitt unsere eigens kreierte „Kinderrechtetorte“ an.  Anschließend wurde der Abend, bei gemütlicher Musik und leckerem Kuchen, verbracht.

Es war gleichzeitig unser letzter Tag am alten Standort. Danke an alle Anwesenden, es war ein schöner Abschluss und nun kann der Umbau beginnen.