Osterferienprogramm 2017

11.04. Schwimmen

Unser geplanter Schwimmausflug, einen Tag vorher, ist leider ins Wasser gefallen, da das Stadtbad Neukölln nach mehrmaligem Hinhalten doch nicht mehr aufgemacht hat. Daher starteten wir einen neuen Versuch und fuhren diesmal ins Spreewaldbad. Bereits die Fahrt dorthin war erlebnisreich, denn unsere „Fahrerin“ Melike fuhr ganz schön chaotisch und hat uns immer wieder zum Lachen gebracht. Weitere kleinere Rollenspiele ließen die Fahrt im Nu vergehen. Am Eingang folgte dann jedoch der nächste kleine Dämpfer, das Badepersonal wollte nur junge Frauen rein lassen. Mit einem Augenzwinkern des Personals durfte unsere liebe Sibel dann doch noch mit, puh – Glück gehabt, der Spass konnte nun endlich beginnen!

Kaum hatten alle ihre Badesachen angezogen, war der Sprung ins kühle Nass nicht mehr weit. Es gab unterschiedliche Becken, in denen gespielt, geschwommen und getaucht werden konnte. Besonders die Zeit im Wellenbad verging wie im Flug. Zum Abschied gab es noch Pommes und alle waren sich einig, dieser Ausflug musste unbedingt wiederholt werden!

Tuana (11): „Mein absolutes Highlight des heutigen Tages war mein Sprung vom 3- Meter Turm. Trotz meines Poklatschers und dem roten Oberschenkel bin ich stolz, als einzige dort runter gesprungen zu sein.“

 

12.04. Internetparty

Unsere Internetparty stand unter dem Motto „Spiele – Apps“. In entspannter Atmosphäre und durch spielerische Herangehensweisen sollten Apps nicht nur ausprobiert und beurteilt , sondern auch die Gefahren und Risiken besprochen werden. Fünf Mädchen gestalteten, probierten und versuchten sich durch diverse Apps und Internetprogramme, wie „Movie- Star Planet“, „Piano- App“ oder auch YouTube.

Anschließend gab es noch einen „Selfie-Wettbewerb“. Kaum wurden die letzten Bedingungen ausgesprochen, spurteten alle fünf Mädels los und suchten sich den perfekten Ort für ihr schönstes Selfie. „Ich brauche einen Filter“ und „Das ist verschwommen“ waren nur einige Aussagen, die den Ehrgeiz und Kampfgeist der Mädels erkennen ließen. Im Anschluss wurden uns fünf unterschiedliche, aber allesamt schöne und kreative Selfies präsentiert. Da fiel die Auswahl der Gewinnerin natürlich schwer. Am Ende gewann Melike und nahm strahlend ihr Siegerpräsent in die Arme. Das Wichtigste war jedoch der Spaß, den die Mädels bei diesem Tag hatten und die Erkenntnis, welche Gefahren im Internet lauern und wie man sich dort am sichersten bewegt.

Die glücklichen Gesichter sprachen für sich und das wird mit Sicherheit nicht die letzte Internetparty im Szenenwechsel gewesen sein.

 

13.04. Osterbrunch

Um uns so richtig auf die Ostertage einstimmen zu können, planten wir am Gründonnerstag einen leckeren Osterbrunch. Die Vorbereitungen begannen bereits einen Tag vorher, als wir uns an die Herstellung von bunten und kreativen Ostereiern machten. Diese schmückten dann unseren Raum und sorgten für eine fröhliche Osterstimmung. In entspannter und ausgelassener Atmosphäre wurde das ein oder andere anregende Gespräch geführt. Der Osterhase machte natürlich auch in unserem Garten halt und so ging, mit gestärktem Magen, die große Eiersuche los. Unsere Mädels waren wahre Detektive und fanden jedes noch so wohl überlegte Gartenversteck.

Schokolade macht ja bekanntlich glücklich und so verabschiedeten sich zahlreiche glückliche Gesichter in die verdienten Feiertage.